Erste Ausstellung des Arabisch Österreichischen Hauses für Kunst und Kultur


Arabisch Österreichischen Hauses für Kunst und Kultur

Arabisch Österreichischen Hauses für Kunst und Kultur

In Zusammenarbeit mit Rearte Gallery lädt das Arabisch Österreichischen Haus für Kunst und Kultur zur Vernissage

 Erste Ausstellung des Arabisch Österreichischen Hauses für Kunst und Kultur

 Kordy, Ahmed Hamouda,

Elisabeth Jane Gall, Michèle Karbassioun, Abd A. Masoud,

Jihan Mohamad Ali, Mitra Shahmoradi-Strohmaier, Osama Zatar

Ausstellungseröffnung durch

Herrn Mohamed AZZAM, Präsident des Hauses

 Musikalische Umrahmung: Bashir Mirzo (Oud)

**************

Eine Ausstellung die unter dem Dach des neugegründeten “Arabisch österreichischen Hauses für Kunst und Kultur”

erstmalig in der Rearte Gallery in Wien gezeigt wird.

Diese Veranstaltung vereint aus sechs arabischen Nationen stammende KünstlerInnen, die gemeinsam mit österreichischen, persischen und englischen

KünstlerInnen ihre Werke präsentieren.

Das „Arabisch österreichische Haus für Kunst und Kultur“ versteht diese Ausstellung

als Eröffnungsevent, dem vielfältige, weitere Aktionen in Zukunft folgen werden.

Freitag, 28. März 2014 um 19 Uhr

Ausstellungsdauer: 28. März – 2. April 2014

Öffnungszeiten: nach telefonischer Vereinbarung

Rearte Gallery 2008 – 2013


Rearte_gallery_5th_anniversary

Rearte Gallery begeht am 8. November 2013 in den Räumlichkeiten der Galerie ihr Fünf-Jahres-Jubiläum mit einer Gruppenausstellung unter dem Motto „Ein Ort der Begegnung unterschiedlichster Menschen aus aller Herren und Damen Länder, die Liebe zur und Freude an der Kunst haben“

Ein Gruppe von 50 nationalen und internationalen Künstlern (Ägypten, Bulgarien, Deutschland, Irak, Iran, Japan, Jordanien, Libanon, Österreich, Saudi-Arabien, Spanien, Süd Afrika, Slowakei, Süd Afrika, Türkei, Ukraine, USA, Zypern) die in den letzten Jahren bereits in der Galerie ausgestellt haben werden mit uns an diesem Tag feiern. Das Spektrum der ausgestellten Exponate reicht von Malerei, Fotografie, Bildhauerei, Arbeiten auf Papier und Holz bis hin zu Arbeiten aus Keramik und Ton.

E I N L A D U N G

zur Ausstellung & Präsentation des Katalogs

Rearte Gallery 2008 – 2013

am Freitag den 8. November 2013 um 19 Uhr

Begrüßung

Frau Gabriele Votava,

Bezirksvorsteherin des 12. Wiener Bezirks

Ausstellende Künstlerinnen und Künstler

Abd A. Masoud Amir Khatib Andrea Groier Andrea Pierus Bea Lamar

Belgin Akin Boris Kostadinov Brigitte Saugstad Christa Bramböck

Christine Stigma Dieter Kederst Edeltrude Arleitner Emad Ashoor Evaristo Millan

 Fanny Wagner  Florian Leibetseder Franz Morgenbesser Franz Viehauser

 Ghadeer M. Hafez Gerti Hopf Haider Wady Hans Mühlbauer Herbert Bauer

Herbert Langmüller – LAHERB Ilse Hirschmann Jalal Ariqat Josef Kinz Kareem Kaddal

Karin Leiter Manfred Weber-Wien Maria-Luise Miksovsky Maria Bein

 Matej Čepin Mirjam Wydler Mitra Shahmoradi-Strohmaier Mohamed Nagieb

Monika Rienössl Naoko Muneoka Naile Salman Çevik Natalia Grigorieva

 Natascha Auenhammer Ne’mat Al-Nasser Noura M. El-Kordy Olga Dmytrenko

Rawan Al Adwan Strijdom van der Merwe Sebastian Philipp Tetsugo Hyakutake

Vesselina Zagralova Yuko Asai Zuzana Krizalkovicova

rearte_gallery_catalogue

„Augenhelle“ – Dialog II“


Augenhelle_rearte_gallery

In Zusammenarbeit mit dem Verein Kunstschaffen, Wien lädt Rearte Gallery zur Ausstellungseröffnung „Augenhelle“ – Dialog II“

Eröffnung durch Herrn Werner Rodlauer

Geschäftsführer Artmagazin

Mirjam Wydler 1972 geboren im Säuliamt (Zürich).

1993 – 2001   Studium der Bildhauerei an der Universität für angewandte Kunst in Wien bei Prof. A. Hrdlicka und Prof. G. Fassel. Diplom mit Auszeichnung

Würdigungspreis des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur.

Florian Leibetseder 1960 in Wien geboren. 1986-88 Ausbildung bei Mag. Stöbe (Angewandte)

Pendelt zehn Jahre zwischen Prag und Wien. Mitglied der IG Bildende Kunst

Natalia Grigorieva was born in 1974 in Moscow, since 2000 lives in Vienna.

Since 2008, she began to paint. (ink, oil, acrylic, pastels, and different mixing techniques).

Exhibitions in United States, Austria and Germany.

At the prestigious SAE (School of Audio Enginering) in Vienna she graduated as a designer and multimedia producer and works as a graphic artist, designer and video artist for various labels and artists.

Abd A. Masoud’s Drahtarbeiten ergeben immer wieder, durch verknoten, biegen, wickeln neue Formen und Muster. Die dargestellten, ineinander geordneten Strukturen wachsen langsam durch Verarbeitung etlicher Meter Stahldraht zu einem Ganzen zusammen. Es entstehen Gebilde von bemerkenswerter Schwerelosigkeit.